Wallis 25./26.6.2019

Dienstag/Mittwoch, 25./26. Juni 2019
Hitu embrüff, mooru embrii
Orgelfahrt ins Wallis

Musik zu St. Katharina Horw

Martin Heini, Orgel, Reiseleitung
Simon Hebeisen, Orgelbauer, Reiseleitung




Für Orgelfreaks ist das Wallis ein wahres Eldorado. Wo sonst gibt es auf engstem Raum so viele historische Orgeln zu entdecken? Nach einem ersten Halt im Obergoms führt die Reise mit Simon Hebeisen und Martin Heini weiter nach Visperterminen, das hoch gelegene Bergdorf der Superlativen. Hier liegt nicht nur der höchstgelegene Weinberg Europas. Die Waldkapelle beherbergt auch eine der ältesten erhaltenen Walliser Orgeln. Ein weiteres Bijou ist die Orgel in der Riti-Kapelle in Eyholz. Eine optisch wie klanglich spannende Neuinterpretation der typischen Walliser Orgeln stellt die unlängst realisierte Goll-Orgel der Dreikönigskirche Visp dar. Zum Abschluss fahren wir talabwärts zur spätgotischen Schwalbennestorgel der Basilique de Valère in Sion, einer der ältesten Orgeln der Welt.