Highlights 2012


4. November 2012, 17.00, Pfarrkirche St. Katharina Horw
Gollrausch
Orgelkonzert zur Verleihung der Goll-Medaille


Martin Heini, Orgel

„"Sportler erhalten für die besten Leistungen an Weltmeisterschaften oder Olympiaden eine Gold-Medaille. Musikalische Superlative sind meist uninteressant. Es kann nicht darum gehen, ein Präludium möglichst laut oder eine Fuge möglichst schnell zu spielen. Die seriöse Vorbereitung eines Orgelkonzerts mit Üben, Proben und Einregistrieren ist hingegen durchaus mit dem kontinuierlichen Training und der mentalen Konzentration vor einem Wettkampf zu vergleichen.“"
So umschreibt Simon Hebeisen, Geschäftsführer der Luzerner Orgelbaufirma Goll, die Beweggründe, warum er vor zwei Jahren einen Preis für besondere Verdienste im Zusammenhang mit einem Instrument aus Goll’scher Werkstatt initiiert hat. Die erste „Goll-Medaille“ wurde 2010 anlässlich des Internationalen Orgelwettbewerbs der Musikhochschule Mainz an Mari Ohki (Tokio) verliehen. Goll-Medaillen-Gewinner 2012 ist Martin Heini. Orgelbau Goll "ehrt ihn damit „für sein Engagement als Kirchenmusiker an St. Katharina Horw und als international beachteten Konzertorganisten. In seinen abwechslungsreichen Programmen überrascht er das Publikum immer wieder mit unbekannten Trouvaillen oder gar Uraufführungen von Auftrags-Kompositionen.“"

Nicolas Jacques Lemmens
Marche Triomphale

César Franck
Choral Nr. 2 h-moll    

Johann Sebastian Bach
Praeludium & Fuge D-Dur BWV 532

Triosonate G-Dur BWV 530

Jehan Alain
Litanies 

Maurice Duruflé
Prélude et fugue sur le nom d'’Alain



31. Juli 2012, 09.30, KKL Luzern
Orgelrezital
I
m Rahmen des Kongresses der ISO (International Society of Organbuilders)


Matthias Kofmehl, Alphorn
Martin Heini, Orgel

Nicolas Jacques Lemmens
Marche Triomphale

César Franck
Pièce Héroïque
    
Ferenc Farkas
Echo des Carpathes

Carl Rütti
Tongues of Fire

Söldnerfantasie

 
Julien Bret
La ronde des lutins

La valse des anges

Hans-Jürg Sommer
SMS aus den Alpen

Pierre Cholley
Rumba sur les grands jeux


Goll-Orgel im KKL Luzern



28. Juni 2012, 20.00, Lemland/Alandinseln (Finnland)
Alands Orgelfestival

Martin Heini, Orgel

Nicolas Jacques Lemmens
Marche Triomphale

César Franck
Prélude, Fugue et Variation Op. 17
Pièce Héroïque

Charles-Marie Widor
Symphonie No. 5 Op. 42/5



24. März 2012, 20.00, Stadtkirche Aarau
25. März 2012, 17.00, Kath. Kirche Wohlen
Dvorak Stabat Mater

Olga Valmond, Sopran
Liliane Glanzmann, Alt
Rolf Romei, Tenor
Robert Koller, Bass
Martin Heini, Klavier
Kammerchor Aarau
Rainer Held, Leitung

Antonin Dvorak
Stabat Mater (Urfassung 1876 für 4 Soli, Chor und Klavier)

Konzertflyer PDF


28. Januar 2012, 20.00, Kath. Kirche Oberägeri
29. Januar 2012, 17.00, Pfarrkirche St. Katharina Horw
World Première

Martin Heini, Orgel
Mario Schubiger, Perkussion
Liliane Glanzmann, Alt
Bläser des Sinfonischen Orchesters Zürich
Kammerorchester der Philharmonie Novosibirsk
Rainer Held, Dirigent

Carl Rütti
Konzert für Orgel, Streicher und Perkussion
(URAUFFÜHRUNG)


u.a.


Kammerorchester Novosibirsk



20. Januar 2012, Philharmonie Akademgorodok (Russland)
21. Januar 2012, Philharmonie Novosibirsk (Russland)
Uraufführung Orgelkonzert Rütti

Martin Heini, Orgel/Cembalo
Kammerorchester der Philharmonie Novosibirsk
Rainer Held, Dirigent

Carl Rütti
Orgelkonzert für Orgel, Streicher und Perkussion
(URAUFFÜHRUNG)

Hugo Distler
Konzert für Cembalo und Streichorchester op.14

u.a.


Kammerorchester Novosibirsk

Aktuell

Neuerscheinung:

Cover CD Goldbergvariationen

"Bachs Goldbergvariationen sind unbestritten ein Gipfelwerk barocker Variationskunst. Martin Heini entlockt ihm in einer packenden Gestaltung nicht nur neue Klangfarben, sondern auch Details in der oft komplexen Stimmführung, die sonst verloren gehen."

weiterlesen

Konzerte

16. Dezember 2017
KKL Luzern

17. Dezember 2017
KKL Luzern

7. Januar 2018
Pfarrkirche St. Katharina Horw

Mehr


Kontakt

Martin Heini
Stirnrütistrasse 30
CH-6048 Horw

+41 41 342 08 29
+41 79 414 63 49

organist(at)martinheini.ch

Kontakt-Formular

Aktuell

Neuerscheinung:

Cover CD Goldbergvariationen

"Bachs Goldbergvariationen sind unbestritten ein Gipfelwerk barocker Variationskunst. Martin Heini entlockt ihm in einer packenden Gestaltung nicht nur neue Klangfarben, sondern auch Details in der oft komplexen Stimmführung, die sonst verloren gehen."

weiterlesen

Konzerte

16. Dezember 2017
KKL Luzern

17. Dezember 2017
KKL Luzern

7. Januar 2018
Pfarrkirche St. Katharina Horw

Mehr


Kontakt

Martin Heini
Stirnrütistrasse 30
CH-6048 Horw

+41 41 342 08 29
+41 79 414 63 49

organist(at)martinheini.ch

Kontakt-Formular